Höhepunkte: Erleben Sie alle Sehenswürdigkeiten zwischen Pamplona, León, Santiago de Compostela und Finisterre per Fahrrad


Individuelle Radreise mit ausführlichem Infopaket, Optional: Leihrad, Gepäcktransport und GPS


Drei beliebig kombinierbare Strecken


Radreisen (individuell)

Radreisen (individuell)
Schwierigkeit 3 von 5

Das erste Bild aus der Bildergalerie verwenden

Bildergalerie

Auf dieser Radreise können Sie die ganze Vielfalt des Camino Francés, dem spanischen Haupt-Jakobsweg, individuell entdecken. Sie können zwischen drei verschiedenen Abschnitten (Blöcken) wählen. Block 1 führt Sie von der Pilgerstadt Pamplona am Rande der Pyrenäen durch die Weinregion La Rioja bis in die prächtige Stadt León in der zentraliberischen Hochebene Kastiliens. Block 2 geleitet Sie über die Montes de León und durch die fruchtbare galicische Hügellandschaft bis nach Santiago de Compostela. In Block 3 radeln Sie bis zum Kap Finisterre (wörtlich: Ende der Welt) am Meer, wo der Sage nach die Gebeine des heiligen Jakobus angelandet wurden. Berühmte Sakralbauten, historisch bedeutsame Orte, vielfältige Landschaften und die besondere Jakobsweg-Atmosphäre sind Ihre ständigen Begleiter auf der gesamten Strecke.


Reiseverlauf

Für die Unterkünfte, die Routeninformationen und den Gepäcktransport (optional) während der Tour sorgen wir, sodass Sie sich völlig aufs Radfahren konzentrieren können. Die angebotenen Blöcke können Sie nach Belieben kombinieren. Wenn Sie zwei Blöcke hintereinander buchen, entsteht in dem Übergangsort ein radfreier Tag.


Block 1: Pamplona – León (11 Tage / 10 Nächte)

1. Tag: Individuelle Anreise nach Pamplona, 2. Tag: Pamplona – Estella (ca. 44 km, 550 Hm), 3. Tag: Estella – Logroño (ca. 42 km, 350 Hm), 4. Tag: Logroño – Santo Domingo de la Calzada (ca. 56 km, 530 Hm), 5. Tag: Santo Domingo de la Calzada – San Juan de Ortega (ca. 53 km, 520 Hm), 6. Tag: San Jaun de Ortega – Burgos (ca. 35 km, 130 Hm), 7. Tag: Burgos – Castrojeriz (ca. 53 km, 300 Hm), 8. Tag: Castrojeriz – Carrión de los Condes (ca. 48 km, 110 Hm), 9. Tag: Carrión de los Condes – El Burgo Ranero (ca. 59 km, 90 Hm), 10. Tag: Burgo Ranero – León (ca. 38 km, 110 Hm), 11. Tag: Individuelle Abreise.


Block 2: León – Santiago (9 Tage / 8 Nächte)

1. Tag: Individuelle Anreise nach León, 2. Tag: León – Astorga (ca. 51 km, 330 Hm), 3. Tag: Astorga – Molinaseca (ca. 50 km, 750 Hm), 4. Tag: Molinaseca – Ambasmestas/Herrerías (ca. 45 km, 240 Hm), 5. Tag: Ambasmestas/Herrerías – Sarria (ca. 56 km, 730 Hm), 6. Tag: Sarria – Palas de Rei (ca. 46 km, 560 Hm), 7. Tag: Palas de Rei – Arzúa (ca. 35 km, 300 Hm), 8. Tag: Arzúa – Santiago de Compostela (ca. 50 km, 540 Hm), 9. Tag: Individuelle Abreise aus Santiago oder Verlängerung.


Block 3: Santiago – Finisterre – Santiago (6 Tage / 5 Nächte)

1. Tag: Individuelle Anreise nach Santiago, 2. Tag: Santiago de Compostela – A Picota (ca. 60 km, 645 Hm), 3. Tag: A Picota – Kap Finisterre (ca. 45 km, 520 Hm), 4. Tag: Kap Finisterre – A Picota (ca. 45 km, 720 Hm), 5. Tag: A Picota – Santiago de Compostela (ca. 60 km, 680 Hm), 6. Tag: Individuelle Abreise aus Santiago.


Ihre Unterkünfte

Sie übernachten in guten, landestypischen Hotels und ausgesuchten Casas Rurales (Landhäuser). In Santiago und anderen größeren Orten reservieren wir Mittelklasse-Hotels im Zentrum für Sie.


Gut zu wissen

Für die Anreise nach Pamplona kommen die Flughäfen von Bilbao oder Santander in Frage. Für Die An- oder Abreise nach bzw. von León, eignen sich die Flughäfen León, Madrid und Oviedo. Gern vermitteln wir Ihnen eine passende Flugverbindung. Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln stellen wir auf Anfrage für Sie bereit.


  • Übernachtungen (alle Zimmer mit Bad) inkl. Frühstück
  • Infopaket mit allg. Informationen zum Jakobsweg, Stadt- und Lageplänen, Bike-Line-Radführer mit Karten
  • deutschsprachige Service-Telefonnummer
  • VUELTA-Sprachführer


Preise 2017 pro Person in Euro

Anreise täglich und ganzjährig möglich. Beste Reisezeit: April - Juni & Sept. - Okt.
 

Block 1: Pamplona – León

Doppelzimmer: € 578
Einzelzimmer (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 842
Einzelzimmer (bei nur 1 Person pro Buchung): € 862
 

Block 2: León – Santiago

Doppelzimmer: € 468
Einzelzimmer (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 697
Einzelzimmer (bei nur 1 Person pro Buchung): € 717
 

Block 3: Santiago – Fisterra

Doppelzimmer: € 298
Einzelzimmer (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 419
Einzelzimmer (bei nur 1 Person pro Buchung): € 439
 

Zuschläge in Euro

Zusatznacht in Pamplona pro Person im Doppelzimmer: € 69
Zusatznacht in Pamplona pro Person im Einzelzimmer: € 113
Zusatznacht in León pro Person im Doppelzimmer: € 49
Zusatznacht in León pro Person im Einzelzimmer: € 76
Zusatznacht in Santiago pro Person im Doppelzimmer: € 54
Zusatznacht in Santiago pro Person im Einzelzimmer: € 86
Zusatznacht in Finisterre pro Person im Doppelzimmer: € 46
Zusatznacht in Finisterre pro Person im Einzelzimmer: € 73
Leihrad* (Block 1): € 275
Leihrad* (Block 2): € 235
Leihrad* (Block 1 + 2): € 460
Leihrad* (Block 3): € 140
E-Bike (Mountainbike; Block 2): € 375
Fahrradtasche (pro Stück und Tag): € 2
Gepäcktransport** (Block 1): € 166
Gepäcktransport** (Block 2): € 138
Gepäcktransport** (Block 3): € 98
GPS-Leih-Gerät*** (alle Blöcke): € 40
 
* 1 Mountainbike (Hardtail mit Gepäckträger, Lenkertasche, Reparaturkit und Fahrradversicherung). Ein Buchungsformular für Leihräder mit Größenangaben und Ausstattungsmerkmalen muss zusätzlich zur Buchung ausgefüllt werden (bitte bei uns anfragen). Pro Rad fällt eine Kaution in Höhe von 150 Euro an, die nach der Rückgabe des intakten Rades wieder erstattet wird.
** Pro Gepäckstück (max. 15 kg, keine Radkoffer) von Hotel zu Hotel während der Radtour.
*** Pro GPS-Gerät fällt eine Kaution in Höhe von 50 Euro an, die nach der Rückgabe des intakten Gerätes wieder erstattet wird. Portokosten für die etwaige Rücksendung per Post werden vom Kunden getragen.
 
Teilnehmer: ab 1
 
Veranstalter: VUELTA Rad- und Wandertouren
Reisecode: TTCF
Es handelt sich um mittelschwere bis anspruchsvolle Radtouren auf gut ausgebauten Rad- und Feldwegen und wenig befahrenen Landstraßen. Da bei dieser Radtour unterwegs von unserer Seite kein technischer Service zur Verfügung gestellt wird, sollten Sie Erfahrungen mit individuellen Radreisen haben und in der Lage sein, kleine Reparaturen am Fahrrad selbst auszuführen (z. B. Reifenpanne).