Menu
Aktuelle Infos

Aktuelle Infos

Informationen rund um Ihre Reise


Aktuelle Infos zum Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Kunden,

es geht wieder los - die Grenzen zu unseren Urlaubsdestinationen sind geöffnet und alle Reisen sind wieder buchbar. Unsere lokalen Partner in Spanien, Portugal und am Jakobsweg sowie das ganze VUELTA-Team freuen sich darauf Sie wieder begrüßen zu dürfen!

Die Sicherheit von Ihnen und allen beteiligten lokalen Leistungsträgern am Urlaubsort steht weiterhin an erster Stelle. Viele Gespräche mit Gastgebern, Gepäcktransporteuren und Guides vor Ort haben gezeigt, wie sehr alle Beteiligten engagiert sind ihr Bestes zu geben, um für einen sicheren und angenehmen Aufenthalt zu sorgen. Bei der An- und Abreise sowie in den Unterkünften vor Ort werden daher weiterhin Hygiene- und Sicherheitskonzepte umgesetzt und an die aktuellen Bedingungen angepasst. Dazu gehören z. B. Abstandregelungen und Mundschutzpflicht in bestimmten Bereichen, eine gründliche Reinigung und Desinfektion relevanter Oberflächen, größere Abstände der Restauranttische, etc.

In den letzten Monaten haben wir in vielen Telefonaten und E-Mails einen überwältigenden positiven Zuspruch erhalten. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmal herzlich bedanken. Trotz der drastischen Einbußen, die wir und die gesamte Reisebranche in diesem Jahr hinnehmen mussten, blicken wir nach vorne und lassen den Kopf nicht hängen. Gemeinsam mit unseren Partnern und Ihnen, unseren Gästen, überstehen wir Schritt für Schritt diese Herausforderung.

Beim Wandern und Radfahren an der frischen Luft die schönsten Naturlandschaften Spaniens und Portugals hautnah erleben zu dürfen, ist ein große Freude, die nach den vergangenen Monaten wohl eine besondere Wertschätzung erfährt. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen schon jetzt eine erholsame Reise und einen „Bon Camino“!

Es grüßt Sie herzlich
Jürgen Müller, Till Kugelmann und das VUELTA-Team.


Infos zu Flugreisen

Im Rahmen eines Maßnahmenpakets der deutschen Luftverkehrswirtschaft setzen Airlines und Flughäfen eine Vielzahl an vorbeugenden Schutzmaßnahmen für die gesamte Flugreise, vom Betreten des Terminals bis zur Ankunft am Zielort um: Auch an Bord gilt in der Regel eine Mund-Nasenschutz-Pflicht für Gäste und die Kabinencrew. Ebenso müssen alle Gäste ihre Kontaktdaten angeben, ähnlich wie in Gastronomiebetrieben. Die Luftqualität an Bord entspricht durch die Luftströmungsrichtung und die verbauten Filter der in Operationssälen in einem deutschen Krankenhaus. Zudem wurden neben den Service- auch die Ein- und Aussteigeprozesse entsprechend der besonderen Situation angepasst, sodass künftig kleinere Gruppen einsteigen und die Anzahl von Bussen zum Flugzeug entweder erhöht, oder, wo möglich, ein Einsteigen am Gebäude ermöglicht wird. Außerdem werden Kunden gebeten, den Online-Check-in zu nutzen. Damit ist für unsere Kunden auch während der Reise ein Höchstmaß an Schutz sichergestellt. Gäste werden gebeten, sich während ihrer gesamten Reise umsichtig und gemäß der Hygienevorschriften zu verhalten und die Einreisebestimmungen des jeweiligen Zielorts sowie die Bestimmungen bei ihrer Rückkehr nach Deutschland zu berücksichtigen.

Bei von uns vermittelten Flugreisen gelten weiterhin die Allgemeinen Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaften. Manche Fluggesellschaften haben Ihre Bedingungen auf Grund der Pandemie-Situation geändert und bieten für Flüge innerhalb bestimmter Terminzeiräume kostenlose Umbuchungen auf einen neuen Termin oder einen Gutschein an. Sollten Sie davon Gebrauch machen wollen können Sie uns gerne ansprechen. Wir empfehlen sich ggf. zusätzlich in Eigenregie auf der Internetseite der jeweiligen Fluggesellschaft zu erkundigen. Kostenlose Stornierungen werden derzeit in der Regel nicht angeboten.


Weiterführende Informationen

"Nun laufen Sie wieder" - ein Artikel zur Wiedereröffnung des Jakobswegs auf domradio.de

Offizielle Plattform für Reiseinformationen von der Europäischen Union: Reopen-EU

Aktuellen Reise- und Sicherheitswarnungen vom: Auswärtigen Amt

Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland vom Robert Koch Institut

Die Bundezentrale zur gesundheitlichen Aufklärung stellt Infos über den Umgang mit COVID-19 zur Verfügung auf infektionsschutz.de


Sie haben weitere Fragen?

Gern beraten wir Sie ausführlich rund um unsere Reisen.
Rufen Sie uns an unter 0511 21 95 68 66 – wir freuen uns über Ihren Anruf!