Gepäcktransport

Bei unseren Streckentouren ist der Gepäcktransport optional buchbar oder standardmäßig im Reisepreis enthalten. Bitte beachten Sie hierfür den Leistungsteil der jeweiligen Reise.

Leihfahrräder

Bei all unseren Touren haben Sie die Möglichkeit Ihr eigenes Fahrrad mitzubringen. Da dies aber mit dem Flugzeug recht umständlich sein kann, empfehlen wir in der Regel die vor Ort angebotenen Leihfahrräder zu mieten. So sparen Sie sich den aufwendigen und teils kostspieligen Transport und haben die Gewissheit, dass die Räder für die Tour gut geeignet sind. Die Leihräder variieren je nach Reise in Form und Ausstattung. Bitte beachten Sie den jeweiligen Leistungsteil der Reisen, wo die Ausstattungen beschrieben werden. Bei Detailfragen, können Sie uns auch ansprechen.

E-Bikes/Pedelecs: Auch in Portugal und Spanien sind E-Bikes mittlerweile Thema. Bei ausgewählten Touren können Sie gegen einen Aufpreis gebucht werden. Ein E-Bike unterstützt den Fahrer mit einem Elektromotor während des Tretens bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 25 km/h. Der Unterstützungsgrad kann in mehreren Stufen eingestellt werden. Bei der Benutzung des höchsten Unterstützungsgrads, kann der Akku schneller alle sein, als die täglich Tour dauert. In der Regel ist es ratsam auf einer niedrigen Stufe zu fahren, damit der Akku die ganze Tour durchhält. Ein E-Bikes ist kein Motorroller sondern stellt nur eine Unterstützung bzw. Erleichterung beim Radfahren dar. Ohne eigenes treten fährt auch ein E-Bike keinen Kilometer.

Helmpflicht: Auf Grund wiederholter schwerer Fahrradunfälle (vornehmlich mit Rennradfahrern) beschloss die spanische Regierung vor einigen Jahren die Einführung der allgemeinen Helmpflicht für Radfahrer. Diese gilt auf öffentlichen Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften. Sie sollten daher zu Ihrer eigenen Sicherheit und aus hygienischen Gründen Ihren eigenen Helm mitbringen und diesen vor Ort auch benutzen.

GPS-Geräte

Bei einigen Radreisen bieten wir Ihnen die Möglichkeit GPS-Geräte über uns oder unsere lokalen Partner auszuleihen. Die Geräte lassen sich einfach bedienen und werden mit einer verständlichen Bedienungsanleitung und einem Fahrradhalter geliefert. Wir verwenden Geräte des Marktführers Garmin, bei denen eine Straßenkarte hinterlegt ist. Die Navigation erfolgt, wie üblich bei Outdoor-Navigations-Geräten, indem man einem Pfeil auf der abgespeicherten Route (im Display ist eine farbige Linie auf der Straßenkarte eingezeichnet) folgt. Für mehr Informationen sprechen Sie uns bitte an. Bei GPS-Geräten, die von unseren Partnern vor Ort zur Verfügung gestellt werden, handelt es sich in der Regel um gleichwertige Modelle.

Pilgerausweis und Pilgerurkunde für den Jakobsweg

Informationen zum Pilgerausweis (auch Pilgerpass, auf Spanisch: la credencial) und der Pilgerurkunde (auf Spanisch: la compostela) für alle Jakobsweg-Reisen finden Sie hier.

Reisepreisabsicherung

Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie von uns einen Reisepreis-Sicherungsschein. So sind die von Ihnen gebuchten und bereits bezahlten Leistungen im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Reiseveranstalters versichert. Der Versicherer kommt gegebenenfalls auch für den Rücktransport nach Deutschland auf.

RuV_1143_Stempel_blau

Frühstück und Abendessen

Das Standardfrühstück in Spanien und den meisten südeuropäischen Ländern hat einen weniger hohen Stellenwert als bei uns und umfasst in der Regel nur ein warmes Getränk und ein Toastbrot/Gebäck mit Butter und Marmelade. Selten sind Käse oder Wurst standardmäßig inklusive. Ein erweitertes Frühstück wird je nach Hotel in Form eines Büfetts oder eines Frühstücks mit größerer Auswahl und größeren Portionen angeboten. Wir bemühen uns sehr unseren Gastgebern zu kommunizieren, dass unsere Gäste ein ausgiebiges Frühstück gewohnt sind. Dort, wo es möglich ist, versuchen wir für unsere Gäste ein erweitertes Frühstück zu buchen. Dennoch bitten wir um Verständnis, wenn das Frühstück, insbesondere in kleinen, ländlichen Unterkünften, mal nicht so üppig ausfällt und sich an den lokalen Gewohnheiten orientiert. Das Abendessen besteht in der Regel aus einem 3-Gänge-Menü mit Auswahlessen. Ein Glas Wein oder Wasser ist häufig Teil des Menüs.

Klima und Ausrüstung

Damit Sie für Ihre Reise richtig planen und entsprechend Ihr Gepäck packen können, sollten Sie sich vor der Reise über das Wetter in Ihrem Reiseziel informieren. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie von uns eine ausführliche Reise-Checkliste und Angaben zum Klima vor Ort. Unter dem Menüpunkt „Packliste“ finden Sie ebenfalls nützliche Informationen. Dennoch ist es ratsam sich vor der Reise über die aktuellen Wetterbedingungen zu informieren und sich entsprechend vorzubereiten. Benötige ich Regenkleidung? Kühlt die Temperatur nachts ab? Was für einen Sonnenschutzfaktor sollte meine Sonnencreme haben? Aktuelle Wetterberichte finden Sie zum Beispiel auf der Internetseite des Deutschen Wetterdienstes (www.dwd.de) oder auf www.tagesschau.de. Auf der englischsprachigen Seite www.globalbioclimatics.org der Universität Complutense Madrid (Spanien) finden sich Klimadiagramme zu vielen Wetterstationen in Spanien und ca. 3.500 anderen Punkten auf dem Globus.

Andere Länder, andere Sitten

Jedes Reiseland kann auf seine eigene abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken, die durch verschiedene Kulturen geprägt wurde und eine Fülle unterschiedlicher Gebräuche und Traditionen hervorgebracht hat. Vieles von dem, was Sie in Ihrem Reiseland erleben werden, wird Ihnen sicherlich gut gefallen – beispielsweise die kulturellen Hinterlassenschaften, die farbenfrohen Fiestas oder die traditionelle Küche der jeweiligen Regionen. Sie werden aber auch mit Lebensgewohnheiten und Anschauungen konfrontiert, die für unsere Lebensart manchmal ungewohnt scheinen oder schwer zu verstehen sind. Dazu kann zum Beispiel ein anderer Tagesrhythmus zählen. Die Spanier haben z. B. die Vorliebe alle Mahlzeiten relativ spät einzunehmen, oder eine ausgiebige Mittagsruhe zu halten, die je nach Region von zwei bis fünf Uhr nachmittags dauern kann. Da wir uns bei unseren Reisen in anderen Ländern als Gast fühlen, möchten wir auch die Lebensgewohnheiten, Sitten und Mentalitäten vor Ort respektieren. Das gleiche wünschen wir uns von Ihnen als Reiseteilnehmer.

Weiterführende Informationen über den Jakobsweg

Die beliebtesten Reisen unserer Kunden führen auf den Jakobsweg in Spanien. Beim Wandern oder mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg haben schon viele unserer Gäste Santiago de Compostela erreicht. Da wir immer wieder mit Fragen zu dem Thema konfrontiert werden, haben wir eine neue Internetseite ins Leben gerufen, auf der wir uns gezielt mit dem Thema Reisen auf dem Jakobsweg auseinander setzen. Neben Reiseinfos findet man dort auch einiges über die historischen und kulturellen Hintergründe der unterschiedlichen Jakobswege. Wir freuen uns, wenn Sie bei Zeiten mal auf www.Jakobsweg-Reisen.de vorbei schauen. Die noch recht junge Seite wird regelmäßig um neue Informationen ergänzt und erweitert. Weiterhin können Sie hier einige Linkhinweise finden.


Zurück zur Übersichtsseite