Höhepunkte: Historische Hafenstadt Porto, ursprüngliche Jakobswegroute, Pilgermetropole Santiago


Ausgesuchte Unterkünfte der Mittelklasse-Kategorie, Optional: Gepäcktransport


Zwei frei kombinierbare Blöcke


Wandern (individuell)

Wandern (individuell)
Schwierigkeit 3 von 5

Das erste Bild aus der Bildergalerie verwenden

Bildergalerie

Neben dem Hauptweg des Camino Portugués, der überwiegend im Landesinneren verläuft, bietet das portugiesische Jakobswegnetz weitere historische Varianten. Lange in Vergessenheit geraten war die Route entlang der Westküste. 2013 wurde endlich damit begonnen, die alte Wegstrecke wieder zu markieren und offiziell als Pilgerweg auszuweisen. Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen den kompletten Küstenweg von Porto nach Santiago anbieten können. Freuen Sie sich auf eine großartige Küstenlandschaft, ursprüngliche Fischerdörfer, gegrillte Sardinen und den Duft des Meeres..


Reiseverlauf

Die Entscheidung, ob Sie den portugiesischen Jakobsweg in ein oder zwei Etappen wandern möchten, liegt ganz bei Ihnen. Auch das Tempo der jeweiligen Tagesetappen bestimmen Sie selbst. Wir stellen Ihnen ein umfangreiches Infopaket zur Verfügung, sorgen für die Buchung von sorgfältig ausgewählten Unterkünften und organisieren auf Wunsch den Transport Ihres Gepäcks.


Block 1: Porto – Caminha (7 Tage / 6 Nächte)

1. Tag: Anreise in Eigenregie nach Porto,
2. Tag: Transfer nach Matosinhos und Wanderung nach Vila do Conde (ca. 21 km, 135 Hm),
3. Tag: Vila do Conde – Esposende (ca. 25 km, 120 Hm),
4. Tag: Esposende – Viana do Castelo (ca. 23 km, 350 Hm),
5. Tag: Viana do Castelo – Vila Praia de Ancora (ca. 19 km, 284 Hm),
6. Tag: Vila Praia de Ancora – Caminha (ca. 10 km, 50 Hm),
7. Tag: Individuelle Abreise aus Caminha oder Verlängerung.


Mit unserem umfangreichen Infopaket können Sie die Etappen in Ihrem eigenen Tempo einteilen. Für Pausen und Besichtigungen bleibt ausreichend Zeit. In den Sommermonaten besteht vielfach die Möglichkeit sich in kleinen Badebuchten im Atlantik zu erfrischen. Die Wanderung startet in Matosinhos, einem Vorort von Porto. Bis Vila do Conde weisen die Atlantikküste und schöne Sandstrände den Weg. Auf der Etappe zu dem alten Fischerort Esposende kreuzen wir einen Naturpark und den Fluss Cavado. Hübsche Orte säumen den Weg nach Viana do Castelo mit der von Eiffel erbauten Brücke über den Fluss Lima. Vorbei an alten Farmhäusern aus dem 19. Jahrhundert ist unser Ziel am 5. Tag der Fischerort Vila Praia de Ancora. Immer schön am Meer entlang wandern wir auf der alten Römerstraße nach Caminha, dem Endpunkt des ersten Abschnitts.


Block 2: Caminha – Santiago de Compostela (10 Tage / 9 Nächte)

1. Tag: Ruhetag oder Anreise in Eigenregie nach Caminha,
2. Tag: Caminha – Oia (ca. 18 km, 270 Hm),
3. Tag: Oia – Baiona (ca. 13 km, 315 Hm),
4. Tag: Baiona – Vigo (ca. 24 km, 500 Hm oder Verkürzung mit Linienbus in Eigenregie, dann 15 km, 350 Hm),
5. Tag: Vigo – Redondela (ca. 15 km, Hm),
6. Tag: Redondela – Pontevedra (ca. 20 km, 230 Hm),
7. Tag: Pontevedra – Caldas de Reis (ca. 22 km, 250 Hm),
8. Tag: Caldas de Rei – Padrón (ca. 19 km, 270 Hm),
9. Tag: Padrón – Santiago de Compostela (22 km, 410 Hm),
10. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung.


In Caminha startet der zweite Abschnitt. Hier verlassen Sie Portugal und setzen mit der Fähre über den Grenzfluss Minho über. Vorbei an dem Fischerort A Guarda, der für seine Krustentiere bekannt ist, führt die Route entlang der Küste bis zum Dorf Oia, das mit seinem Kloster und einem kleinen Hafen beeindruckt. Am spektakulären Cabo Sillero vorbei gelangen Sie schließlich in den hübschen Küstenort Baiona. Eine historische Festung prägt hier die Silhouette des Ortsbildes. Die nächste Station ist die quirlige Provinzhauptstadt Vigo mit ihren charmanten Altstadt-Cafés. Über den Küstenort Cesantes führt der Camino in das nächste städtische Kleinod Pontevedra. Die an einer Ría (Meeresarm) gelegene Stadt ist eng mit dem Jakobsweg verbunden, wie mehrere Klöster und Kirchen belegen. Der weitere Weg führt Sie nun im Landesinneren durch eine abwechslungsreiche Hügellandschaft. Durch die Porta Faxeira erreichen Sie schließlich die Altstadt von Santiago.


Ihre Unterkünfte

Sie übernachten überwiegend in Hotels auf Mittelklasseniveau in der Altstadt oder in Zentrumsnähe, sodass Sie fußläufig die Sehenswürdigkeiten erreichen können. In kleineren Ortschaften (z. B. Caldas de Reis) werden gepflegte einfachere Hotels oder charmante Landgasthäuser für Sie reserviert.


Gut zu wissen

Die An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Die Startpunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Transfer ab den Flughäfen Porto, Vigo und Santiago gut erreichbar. Gern vermitteln wir Ihnen einen passenden Flug zur Reise und beraten Sie zu den Anreisemöglichkeiten.


  • Übernachtungen (alle Zimmer mit Bad) inkl. Frühstück
  • 1 Infopaket pro Zimmer mit Routenbeschreibung und Kartenmaterial, Wanderführer (Abschnitt Redondela – Santiago), Stadt- und Lagepläne
  • 1 Pilgerausweis p. P.
  • VUELTA-Sprachführer (spanisch)
  • Service-Telefonnummer

Preise 2019 pro Person

Anreise täglich möglich vom 15.03. - 31.10.19. Beste Reisezeit: April - Okt.
 

Block 1: Porto – Caminha

Doppelzimmer Saison A: € 418
Einzelzimmer Saison A (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 584
Einzelzimmer Saison A (bei nur 1 Person pro Buchung): € 604
Doppelzimmer Saison B: € 438
Einzelzimmer Saison B (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 608
Einzelzimmer Saison B (bei nur 1 Person pro Buchung): € 628
Doppelzimmer Saison C: € 498
Einzelzimmer Saison C (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 715
Einzelzimmer Saison C (bei nur 1 Person pro Buchung): € 735
 

Block 2: Caminha – Santiago

Doppelzimmer Saison A: € 568
Einzelzimmer Saison A (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 806
Einzelzimmer Saison A (bei nur 1 Person pro Buchung): € 826
Doppelzimmer Saison B: € 599
Einzelzimmer Saison B (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 844
Einzelzimmer Saison B (bei nur 1 Person pro Buchung): € 864
Doppelzimmer Saison C: € 625
Einzelzimmer Saison C (bei mehr als 1 Person pro Buchung): € 891
Einzelzimmer Saison C (bei nur 1 Person pro Buchung): € 911
 

Zusatznacht pro Person inkl. Frühstück

Porto im Doppelzimmer: € 54
Porto im Einzelzimmer: € 88
Santiago im Doppelzimmer: € 54
Santiago im Einzelzimmer: € 88
Parada de Francos im Doppelzimmer: € 48
Parada de Francos im Einzelzimmer: € 77
Upgrade: 4****-Hotel in Santiago im Doppelzimmer: € 26
Upgrade: 4****-Hotel in Santiago Im Einzelzimmer: € 41
Zusatznächte in Caminha auf Anfrage
 

Taxitransfers für 1 - 4 Pers., pauschal

Porto Flughafen – Caminha: € 175
Vigo Flughafen – Caminha: € 85
 

Zuschläge in Euro

Gepäcktransport (Block 1), 1 St.: € 92
Gepäcktransport (Block 1), 2 St.: € 149
Gepäcktransport (Block 1), 3 St.: € 183
Gepäcktransport (Block 1), 4 St.: € 216
Gepäcktransport (Block 2), 1 St.: € 134
Gepäcktransport (Block 2), 2 St.: € 197
Gepäcktransport (Block 2), 3 St.: € 247
Gepäcktransport (Block 2), 4 St.: € 269
 

Saisonkalender

Saison A: 15.03. - 31.05.19, 01.10. - 31.10.19
Saison B: 01.06. - 30.06.19, 01.09. - 30.09.19
Saison C: 01.07. - 31.08.19
 
Teilnehmer: ab 1
 
Einzelzimmer Saison C (ab 2 Teilnehmern):
Veranstalter: VUELTA Rad- und Wandertouren
Reisecode: WTPC
Bei einer durchschnittlichen Tagesleistung von 18 bis 20 km durchwandern Sie eine meist flache, teils hügelige Landschaft. Längere Etappen können Sie vor Ort mit öffentlichen Bussen auf eigene Kosten verkürzen. Je nach gewählter Etappenlänge fallen pro Tag zwischen 200 und 500 Hm an.