Höhepunkte: Wasserreicher Nationalpark, weite Bergpanoramen, Natursteindörfer, Wanderungen durch üppige Vegetation


Übernachtung mit Halbpension inklusive, täglich zwei Wanderungen zur Auswahl


7 Tage / 6 Nächte


Wandern (individuell)

Wandern (individuell)
Schwierigkeit 3 von 5

Das erste Bild aus der Bildergalerie verwenden

Bildergalerie

Der Ordesa-Nationalpark vereint in überwältigendem Ausmaß all das, was die spanischen Pyrenäen ausmacht. Tiefe Schluchten, klare Bergseen, raue Felswände und eine prächtige Vegetation – Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Gletscherflüsse haben sich tief ins Gestein gegraben und schmale Canyons mit bizarren Felsformationen gebildet, in deren Schutz gut ausgeschilderte Wanderwege verlaufen. Von weitläufigen Hochplateaus und Gipfelrouten aus eröffnen sich stets neue, atemberaubende Perspektiven auf die Gebirgslandschaft. Friedliche Bergdörfer schmiegen sich an die Hänge und vervollständigen die ursprüngliche Szenerie im ältesten Nationalpark der Pyrenäen. Während der Sommer vom leuchtenden Blau der Flüsse und Seen bestimmt ist, tauchen die Laubwälder zum Jahresende die gesamte Landschaft in die warmen Farben des Herbstes.


Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Torla,

2. Tag: Kurze Fahrtnach Bujaruelo, von dort aus Wanderung durch das Otal-Tal oder Bergwanderung mit fantastischem Panorama (ca. 12 km, 300 Hm oder 9 km, 1000 Hm),

3. Tag: Canyon-Wanderung mit Aufstieg zum Mirador Calcilarruego (ca. 16 km, 700 Hm),

4. Tag: Wandern von Torla aus mit Blick über die Täler Ordesas oder Talwanderung zu den historischen Dörfern Fragen, Oto und Broto. Anschließend Rücktransfer (ca. 12 km, 805 Hm oder 230 Hm),

5. Tag: Fahrt nach Nerín (ca. 26 km), Wanderung zur oder in der Añisclo-Schlucht (ca. 8 km, 350 Hm),

6. Tag: Bergwanderung zum Biñuales-Plateau und weiter bis zum Cuello Arenas Pass, optional mit Besteigung des Mondoto-Gipfels (ca. 10 km, 775 Hm),

7. Tag: Individuelle Abreise von Nerín.


Die Reise ist so konzipiert, dass täglich eine interessante Wanderung mit kurzer oder langer Variante zur Auswahl steht. Natürlich können Sie Ihre Tage auch individuell planen und zum Beispiel per Mietwagen eine Erkundungstour machen. Die Reihenfolge der gebuchten Unterkünfte ist festgelegt, die vorgeschlagenen Wanderungen können selbst gewählt werden (Ausnahme 4. Tag, weil hier ein Rücktransfer eingeplant ist). Die Routeninformationen enthalten auch detaillierte Anfahrtsbeschreibungen.


Ihre Unterkünfte

Insgesamt sechs Übernachtungen sind für die Ordesa-Reise geplant. Vier davon verbringen Sie im gemütlich eingerichteten Hotel Villa de Torla im Herzen des Pyrenäendorfs. An Tag 5 wechseln Sie ins etwa 20 km entfernte Hotel Palazio in Nerín. Das kleine Hotel mit ländlichem Charme bildet den Ausgangspunkt für weitere Wanderungen und Ausflüge im Ordesa-Nationalpark.


Gut zu wissen

Die An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Für die Durchführung der Reise wird ein Pkw benötigt. Die nächsten Flughäfen sind Bilbao, Barcelona und Girona. Gern vermitteln wir Ihnen eine passende Flugverbindung sowie einen Mietwagen.


  • 6 Übernachtungen (Zimmer mit Bad) inkl. Halbpension
  • Transfer am 4. Tag
  • Umfangreiches Infopaket mit Routenbeschreibung, Kartenmaterial und allgemeinen Informationen zur Reise
  • VUELTA-Sprachführer
  • Service-Telefonnummer


Preise & Termine Anreise täglich möglich gemäß Saisonkalender. Beste Reisezeit: März – Juni & Sept. – Okt.
 

Preise 2019 pro Person in Euro

Saison A im Doppelzimmer: € 494
Saison A im Einzelzimmer: € 615
Saison B im Doppelzimmer: € 535
Saison B im Einzelzimmer: € 665
 

Saisonkalender

Saison A: 01.05. - 30.06.19, 01.09. - 31.10.19
Saison B: 01.07. - 31.08.19
 
Teilnehmer: ab 2 (Auf Anfrage und gegen Aufpreis auch ab 1 Person buchbar)
 
Veranstalter: VUELTA Rad- und Wandertouren
Reisecode: WTON
Täglich werden zwei Touren zur Auswahl angeboten, sodass Sie den Schwierigkeitsgrad von leicht bis mittelschwer selbst bestimmen können. Die Wanderungen sind gut markiert und verlaufen auf gut ausgebauten Wegen.