Jakobsweg Gruppenreisen

Jakobsweg Gruppenreisen

Wandern auf dem Jakobsweg in der Gruppe

Jakobsweg-Gruppenreisen und -Sammeltermine

Bei unseren klassischen Jakobsweg-Gruppenreisen wandern Sie in einer kleinen Gruppe zusammen mit einem deutschsprachigen Wanderführer, der Ihnen die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten während der Pilgerreise zeigt.


Bei unseren Jakobsweg-Sammelterminen wandern Sie ohne Reiseleitung, jedoch zu festen Terminen zeitgleich mit anderen Teilnehmern. Alle Reiseteilnehmer übernachten in den gleichen Unterkünften und wandern dieselbe Pilgerroute. So finden vor allem Alleinreisende die Möglichkeit gemeinsam mit Gleichgesinnten auf dem Jakobsweg in der Gruppe zu wandern. Dennoch bleibt es Ihnen überlassen, welches Wegstück Sie zusammen mit anderen Teilnehmern wandern und wo Sie lieber Ihren eigenen Weg gehen.


Die letzten 100 km von Sarria nach Santiago

Die beliebteste Jakobswegstrecke auf der Hauptroute als Gruppenreise. Gemeinsam wandern Sie eine Woche durch die grüne Hügellandschaft Galiziens – gut begleitet durch Ihren erfahrenen, deutsch-spanischen Wanderführer Thomás López.

Die letzten 100 km mit Gleichgesinnten entdecken

Ohne Reiseleitung aber zu festen Terminen wandern Sie bei unseren Sammelterminen zeitgleich mit anderen Reiseteilnehmern auf dem Camino Francés.

Unser Klassiker: mit Raimund Joos von Porto nach Santiago

Die Zwei-Länder-Wanderung, kundig begleitet vom Jakobsweg-Kenner Raimund Joos, führt auf kleinen Landstraßen, Feldwegen und Pfaden durch reizvolle Dörfer, schattige Wälder und malerische Meeresbuchten.

Die letzten 117 km mit Manuel Mallo von Valença nach Santiago

Auf vielfachen Wunsch haben wir diese Strecke als Gruppenreise aufgelegt. Der Camino Portugues gehört mit seinen reizvollen Dörfer, kühlen Wälder und malerischen Meereseinbuchtungen (Rías) zu den beliebtesten aller Jakobswege.

Camino Primitivo – von Lugo nach Santiago mit Reiseleitung

In einer kleinen Gruppe erwandern wir gemeinsam die letzten 100 km auf dem ältesten Jakobsweg. Die Etappen sind bewusst kurz gewählt, damit ausreichend Zeit für Wanderungen und Besichtigungen bleibt.