Porto und Nordportugal Wandern

Porto und Nordportugal Wandern

Mit Vuelta Rad- und Wandertouren

Wandern in Nordportugal

Historische Städte, lange Sandstrände, stille Berglandschaften und Flusslandschaften bestimmen das abwechslungsreiche Bild des portugiesischen Nordens. Ebenso vielfältig zeigt sich die hoch gepriesene lokale Küche. Der Der Besuch eines der zahlreichen Dorffeste verspricht immer ein unvergessliches Erlebnis.


Fröhlich bunte Farben, mediterranes Flair und zahlreiche mittelalterliche Gassen machen die alte Handelsstadt Porto attraktiv für einen ausgiebigen Besuch vor dem Beginn einer Wanderreise in Portugals Norden. Das angrenzende Douro-Tal zeigt sich als lieblich romantische Wein- und Wandergegend mit langer Tradition. Hier reifen die Trauben für den berühmten Portwein heran. Etwas weiter im Norden besticht der Nationalpark Peneda Gerês mit besten Wanderbedingungen und einer unvergleichlichen Pflanzenvielfalt. An der Küste und im nördlichen Minho-Mündungsgebiet finden sich endlose Sandstrände und reizvolle Orte zwischen Bergen und Meer.


Entlang der Atlantikküste nach Santiago de Compostela

Die landschaftlich reizvolle Küstenvariante des Camino Portugués wurde in den letzten Jahren neu ausgeschildert. Ab Porto führt die Route am Atlantik entlang bis nach nach Santiago de Compostela.

Douro-Tal – Nationalpark Peneda-Gerês – Minho-Küste

Diese Reise vereint im grünen Norden Portugals drei großartige Landschaften zu einer einzigartigen, neuntägigen Wanderrundreise: Das Dourotal, den Peneda-Gerês-Nationalparks, die Minho-Mündung.

Ausgezeichnete Weine – stilvolle Quintas

Diese Reise führt Sie in eine der schönsten Landschaften Portugals, die Douro-Region. Sie entdecken mit Vuelta das wohl älteste Weinanbaugebiet der Welt – besonders geschützt als Weltkulturerbe der UNESCO.