Katalonien Wandern

Katalonien Wandern

Mit Vuelta Rad- und Wandertouren

Wandern in Katalonien

Katalonien ist vielseitig. Neben den angesagten Metropolen, wie Barcelona und Girona, sind es vor allem die bezaubernden Badebuchten, die die Reisenden nach Katalonien locken. Schroffe Felsformationen, leuchtend grüne Pinienwälder, versteckte Sandbuchten, kleine Fischerdörfer und das türkisblaue Meer prägen das Landschaftsbild der Küste. Unsere Wanderreise Costa Brava Genusswandern führt Sie mitten hinein. Auf dem ehemaligen Wachweg „Camí de Ronda“, wandern Sie von Bucht zu Bucht entlang der mediterranen Küste.


Beim Wandern in Kataloniens Hinterland hingegen sind die grünen Ausläufer der Pyrenäen ein lohnendes Ziel. Die urtümliche Vulkanregion Garrotxa oder die wasserreiche Region Ripollés sind wenig bekannte und dennoch umso reizvollere Regionen für Naturliebhaber und Wanderer. Abseits des Tourismustrubels zeigt sich das katalanische Hinterland mit seinen mittelalterlichen Dörfern von einer ursprünglichen und authentischen Seite. Auch hier sorgt das angenehme Mittelmeerklima von Frühjahr bis Herbst für beste Wanderbedingungen.


Von Bucht zu Bucht entlang der „Wilden Küste“

Diese gemütliche Wanderreise verläuft überwiegend auf dem so genannten „Camí de Ronda”, einem ehemaligen Wachweg, durch Pinienwälder und kleine Fischerdörfer entlang der Costa Brava.

Eindrucksvolle Bergwelt der spanischen Hochpyrenäen

Der Ordesa-Nationalpark ist bekannt für schillernde Flüsse, urige Bergdörfer, rauhe Felsformationen und Schluchten sowie eine prächtige Vegatation. Täglich stehen zwei abwechslungsreiche Wanderungen zur Auswahl.

Wandern durch das sonnige Ripollés

Erleben Sie eine der reizvollsten Regionen der Vorpyrenäen Kataloniens beim Wandern. Sie durchwandern stattliche Steindörfer und herrliche Landschaften, wo es manchmal so scheint, als wäre die Zeit stehen geblieben.