Menu

Jakobsweg in Portugal

Camino Portugués und Camino Portugués Costa

Radreisen und Wanderreisen auf dem Jakobsweg in Portugal

Die portugiesische Route, der Camino Portugués, ist die wohl beliebteste Nebenstrecke des Jakobswegs. Als Küstenvariante oder klassische Variante durchs Hinterland führt der Weg auf zwei Routen von Porto in Portugal nach Santiago de Compostela in Spanien.


Auf grünen Wegen von Porto nach Santiago

Aufgrund der seichten Hügellandschaft gilt die portugiesische Route als gute Jakobsweg-Einstiegsvariante für Pilgerneulinge. Durch grüne Landschaften führt der Weg parallel zur Küste von Süd nach Nord.

Entlang der Atlantikküste nach Santiago de Compostela

Die landschaftlich reizvolle Küstenvariante des Camino Portugués wurde in den letzten Jahren neu ausgeschildert. Ab Porto führt die Route am Atlantik entlang bis nach nach Santiago de Compostela.

Die letzten 112 km von Tui nach Santiago

Angenehm kurze Etappen und die moderaten Steigungen machen diese Camino-Portugués-Variante auch für Pilgerneulinge, Genusswanderer und Familien mit Kindern zu einer idealen Route.

Radreise von Porto nach Santiago de Compostela

Individuelle Radreise auf dem Camino Portugués von Porto nach Santiago de Compostela. Die abwechslungsreiche Route führt Sie vorbei an reizvollen Dörfern, grünen Hügeln und berühmten Weltkulturerbestätten.

Radreise am Atlantik nach Santiago de Compostela

Ausgehend von der sehenswerten Stadt Porto schlängelt sich die landschaftlich reizvolle Küstenroute parallel zum Atlantik nach Santiago. Die perfekte Radpilgerreise am Meer!