Via de la Plata und Camino Mozarabe

Via de la Plata und Camino Mozarabe

Reisen auf den Jakobsweg-Südrouten in Spanien

Wanderreisen und Radreisen auf den Jakobsweg-Südrouten

Via de la Plata

Die über 1.000 km lange Südroute (auch Silberroute) führt auf historischen Römerstraßen von Andalusien über die Extremadura und Kastilien nach Galizien. Noch heute finden sich viele archäologische Funde und Kulturstätten entlang der Route.


Camino Mozarabe

Kulturreiche Zubringerroute aus dem südöstlichen Andalusien zur Via de la Plata. Die wenig frequentierte Route wird seit 1999 gepflegt und bietet vor allem im Frühjahr und Herbst ein authentisches Pilgererlebnis.
 


Mit dem Fahrrad von Granada nach Córdoba

Die Radtour führt von der weltweit einzigen komplett erhaltenen maurischen Palastanlage in Granada auf dem historischen Camino Mozarabe zur weltberühmten Mesquita, der „Moschee-Kathedrale“ im Herzen Córdobas.

Pilgerwanderung von Granada nach Córdoba

Historischer Jakobsweg von der weltweit einzigen komplett erhaltenen maurischen Palastanlage in Granada zur weltberühmten Mesquita, der „Moschee-Kathedrale“ im Herzen Córdobas.

Ursprüngliche Pilgerroute durch Galiziens grünes Hinterland

Die letzten 111 km der südlichen Jakobswegroute „Via de la Plata“ sind die landschaftlich vielleicht schönste Strecke unter den Jakobswegetappen, die in Santiago de Compostela enden.

Auf den Spuren der historischen Römerstraße nach Santiago

Die südliche Jakobswegroute verläuft von Andalusien in Südspanien durch die Extramadura und Kastilien bis nach Galicien im Nordwesten. Zahlreiche Kulturdenkmäler und herrliche Naturlandschaften säumen den Weg.